European Kalmia Society - Vermehrung

European Kalmia Society

Vermehrung

 
Aktuelles
Einführung
Kalmia Arten
Kalmia Sorten
Sorten registrieren
Pflanzen und Pflegen
Vermehrung
Schädlinge und Krankheiten
Gestaltung
Literatur
Baumschulen
Parks und Gärten
Termine
Links
Impressum

In einem sauren Medium keimen Kalmien recht zuverlässig.
Bild: Julia Westhoff

Saat
Nur reife Saat ist für eine erfolgreiche Vermehrung geeignet. Mit der Aussaat im Haus sollte nicht vor Dezember begonnen werden. Eine Zusatzbeleuchtung für bis zu 16 Stunden Licht am Tag verbessert den Keimerfolg. Substrat und Kulturbedingungen sind ähnlich wie bei Rhododendron. Ein mageres Sand-Torf Gemisch kann mit Sphagnum abgedeckt werden, auf das die feinen Samen gesät werden. Da Kalmien zu den Lichtkeimern gehören, dürfen die Samenkörner nicht bedeckt werden. Das Substrat ist mäßig feucht zu halten. Die optimale Keimtemperatur liegt bei 20 bis 25 °C. Die Keimdauer beträgt normalerweise 10 bis 20 Tage.

 
Stecklinge
Veredlungen
Absenker
Mikrovermehrung