European Kalmia Society - Kalmia Arten

European Kalmia Society

Kalmia Arten

 
Aktuelles
Einführung
Kalmia Arten
Kalmia Sorten
Sorten registrieren
Pflanzen und Pflegen
Vermehrung
Schädlinge und Krankheiten
Gestaltung
Literatur
Baumschulen
Parks und Gärten
Termine
Links
Impressum

Kalmia latifolia var. latifolia

Berglorbeer

    Autor
  • L. (1753)
    Wuchs
  • absolut: 4 m
    Habitus
  • breit aufrecht
    Blüte
  • Farbe: hell rosa mit rötlichen Punkten
  • Größe: 2,5 cm
    Blatt
  • Form: wechselständig, flach, ledrig, elliptisch, breit
  • Farbe: dunkelgrün
  • Größe: 5 cm bis 12 cm
    Frucht
  • Kapsel mit zahlreichen hellbraunen Samen
    Standort
  • Unterholz von Eichen- und Kiefernwälder auf sauren oft steinigen oder sandigen Böden, absolut winterhart
    Natürliches Verbreitungsgebiet
  • im gesamten Osten von Nordamerika
    Literatur
  • Jaynes, Richard A., 1997: Kalmia, mountain laurel and related species, Timber Press, Portland, Oregon, U.S.A.
  • Krüssmann, Gerd., 1977: Handbuch der Laubgehölze, Band II, S. 201 ff, Paul Parey Verlag, Berlin und Hamburg
  • Westhoff, Julia, 2006: Kalmia: besser als ihr Ruf, in: Gartenpraxis 11/2006, S. 26 ff, Verlag Eugen Ulmer Stuttgart
    Bemerkungen
  • Offizielle Staatsblume von Connecticut und Pennsylvania
K. latifolia var. laevipesK. latifolia var. laevipeszurück zur ListeK. latifolia var. pavartiK. latifolia var. pavarti